Bei Digitec und Galaxus mit Bitcoin bezahlen

Bei Digitec & Galaxus mit Bitcoin und Altcoin einkaufen

[Updated am 25.12.2020] Im Dezember 2019 überarschte Digitec / Galaxus die Schweizer Freunde von Bitcoin und Altcoins mit der Mitteilung, dass ab sofort mit diversen Coins bei Digitec / Galaxus Shopübergreiffend bezahlt werden kann. Keine Einschränkungen im Preis oder bei den Produkten. Auch Geschenkgutscheine als Beispiel konnten problemlos erworben werden. 

Ein bisschen gewagt von Digitec fand ich das bereits damals, nicht nur weil sie ihren eigenen AGB mit diesem Angebot, übrigens auch heute noch selbst widersprechen.

Auszug aus den aktuell gültigen AGB von Digitec

Bereits damals habe ich beim Support von Digitec nachgefragt

Meine Frage war, was passiert wenn ich mit Kryptowährungen bezahle, das Produkt aber retourniere zur Gutschrift. Ausserdem wies ich sie bereits damals auf die Widersprüchlichen AGB hin, das Kryptowährungen in der Schweiz nicht als Geld sondern eher wie eine Vermögensanteilschein (Aktie) eingestuft wird. 

Die Antwort von Digitec

XXXXX YYYYY (digitec.ch)

25. Dez., 14:38 CET
Guten Tag Herr Rico

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Vorgehen ist relativ einfach:

Man geht im Online-Shop von Digitec oder Galaxus «Zur Kasse».
Nun wählt man die Zahlungsoption «Kryptowährungen» aus.
Beim Checkout wird man auf eine Webseite von Coinify weitergeleitet. Dort kann man aus einer Liste das gewünschte Zahlungsmittel auswählen.

Nun erhält man einen für 15 Minuten gültigen Umrechnungskurs sowie die Zahlungsdetails als Text und als QR-Code und kann mit einem sogenannten Krypto-Wallet die Transaktion auslösen.
Die Zahlungsbestätigung durch Coinify soll in der Regel innerhalb weniger Minuten erfolgen.

Rückerstattungen können nur auf das Bankkonto der Kunden durchgeführt werden und ich bitte Sie um Ihr Verständnis diesbezüglich.

Wir akzeptieren zur Zeit folgende Kryptowährungen:

Für allfällige Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. 😊🎄

XXXXX YYYYY
Senior Customer Service Representative

Wow, das ist denn mutig von Digitec. Rückzahlung aufs Bankkonto, kein Limit und die Frage mit den Widersprüchlichen AGB einfach vergessen zu beantworten. Egal, dachte ich und probierete es aus. Das funktionierte auch bis ca. im Mai 2020 jedes mal reibungslos. Seither hatte ich nur noch Probleme. [problem solved]

[Update vom 25.12.2020] Vor weniger als einem Monat habe ich bei Galaxus Katzenfutter bestellt und mit Coins bezahlt. Einen Tag später bekam ich eine zweite Auftragsbestätigung mit Liefertermin im 2021, das war 5 Wochen später als anfänglich angekündigt. Darauf habe ich freundlich angefragt, ob das ein EDV Fehler sei oder ihr Ernst? Sie klärte es ab weil es sich um einen Partnershop handelte und antwortete mir mit: Nein, leider kann der Lieferant nicht vorher liefern. Darauf habe ich ihr geschrieben, dass ich die Bestellung in diesem Falle gerne stornieren möchte, da bis im 2021 die Katzen verhungert sind. Das war kein Problem – dh. ich habe sie einmal gehört Luft holen und bevor sie ausatmen konnte, sagte ich was von OR, Kaufrücktritt – und so konnte ich ohne Diskussion wählen ob man mir den Betrag in Fiatwährung CHF auf mein Bankkonto überweisen soll oder als Gutschrift im Shop. Fazit: Auch die Rückgabe von Produkten welche mit Kryptowährungen bezahlt wurden, funktioniert problemlos, Garantie übrigens auch. Der gewohnte Digitec Service – rundum. Bei Digitec gehört es zum Service, aber ich denke aufgrund der Einstufung von Bitcoin in der Schweiz bleibt egal welchem Dienstleister nichts anderes übrig, als sich auch nach dem OR zu richten. 

Heute (das war am 16.8.2020) sehe ich dann folgende Mitteilung auf der Digitec Seite.

Digitec beschränkt Maximalbetrag für Zahlungen mit Kryptowährungen

Update vom 16.8.2019 - Beschränkung auf maximal 200 CHF

Natürlich lebt Alex Hämmerli nicht in der Vergangenheit. Beide Postings von Ihm waren im Jahr 2020 und nicht 2019. Im aktuellen Update von gestern, dem 16. 8. 2020 beschränkt Digitec / Galaxus den Maximalbetrag für Zahlungen mit Kryptowährungen auf CHF 200.00. Damit kannst dir auch keinen TV mehr kaufen. Nicht mal eine Sonos Box oder doch? Mittlerweile – mehr als 6 Monate später haben wir mehrfach Digitec Gutscheine über 200 CHF gekauft, manchmal x hintereinander und das ist nach wie vor möglich. Auch alle Gutscheine auf einmal ist möglich. Ich gehe davon aus, dass Digitec den Betrag so reduziert hat wegen der schnellen volatilät des Bitcoin und wenn der in 10 Minuten 6% runtergeht und das im Zahlungsfenster der 15 Minuten, kann das bei 2000 und 4000 CHF Gutscheinen teuer werden. 

Früher ging das noch so, bezahlt mit Kryptowährungen: 

Dann die Coins lieber zum Beispiel via Coinbase direkt aufs Bankkonto ausszahlen oder noch besser Gutscheine vom Gewinn kaufen.

Das Thema Gutscheine und Einkaufen mit Bitcoins werden in Kürze sehr umfangreich behandelt. 

About the Author

BTC Nerd

Ich bin so ein richtiges EDV Kind. Mein Vater war einer der ersten Computernutzer an der ETH, nicht mehr mit der Lochkarte, aber mit Computern in Dimensionen wie Wandschränke von Ikea. Mein erster PC war ein Zenith, lange vor Atari und Amiga, kenne das 14kbps Modem und dessen Geräusch noch genau so gut wie die IRC Chats oder die Dialers. Nach einer Online-Marketing Ausbildung habe 15 Jahre im Online Marketing und Web gearbeitet, da komm ich nun wieder zurück. Leider war ich nicht der erste Verkäufer einer gewissen Pizza.

bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 32,665.00
ethereum
Ethereum (ETH) $ 1,948.96
tether
Tether (USDT) $ 1.00
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 484.87
cardano
Cardano (ADA) $ 1.27
litecoin
Litecoin (LTC) $ 134.13
eos
EOS (EOS) $ 3.84
tezos
Tezos (XTZ) $ 2.71
stellar
Stellar (XLM) $ 0.261396
monero
Monero (XMR) $ 224.65