Der Secret Service bezahlte Coinbase für eine Blockchain-Analyse Software

Diese Meldung aus einem renomierten Blog im Deepweb oder eher zwischen Deepweb an der Grenze zum Dark Web, erstaunte uns dann doch sehr. Nicht dass der Secret Service sich eine Analyse Software kauft von Coinbase, sondern vielmehr, dass der Secret Service anscheinend selbst nicht in der Lage ist, ein solchige zu programmieren und bei Coinbase mieten muss.

Gemäss Aufzeichnungen der Amerikanischen Regierung hat diese einen Vierjahresvertrag mit Coinbase abgeschlossen, welche ihnen Zugriff auf die firmeneigene Blockchainanalysesoftware erteilt. Die Kosten betragen $49,000.00 USD.p

Gemäss dem Blog hat Coinbaise Analytics nach der Übernahme von Neutrino, einer Blockchain-Intelligence-Plattform, die Software im Jahr 2019 erstellt. 

Die Daten, welche Coinbase Analytics verarbeitet, sollen aus vollständig öffentlich zugänglichen Daten bestehen und enthalten keine personenbezogenen Daten welche jemanden Identifizieren würden, unabhängig davon, ob man Coinbase verwende, dort Kunde ist oder jemals war nicht. 

Die Software ist also gemäss Coinbase eine reine Analysesoftware, welche nicht lediglich Transaktionen und Wallet von Coinbasekunden erfasst, sondern sämtliche Wallet, egal wo sie lagern. 

Coinbase Analytics sagt, dass ihr Blockchain-Analyseprodukt, das Coinbase intern für Compliance- und globale Untersuchungen verwendet, ein wichtiges Instrument ist, um die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen und die Gelder ihrer Kunden zu schützen. 

Coinbase sagt ganz klar und deutlich, dass Coinbase Analytics mit Technologie aus der Neutrino-Akquisition entwickelt wurde. Dieses Produkt wenden auch Finanzinstitute und Strafverfolgungsbehörden an, um Compliance- und Ermittlungsanwendungsfälle aufzudecken. Dieses Tool bietet dem Secret Service nur einen optimierten Zugriff auf öffentlich verfügbare Daten und zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf interne Coinbasedaten.

Andere Strafverfolgungsbehörden in den USA möchten ebenfalls Lizenzen für Coinbase Analytics erwerben. Die IRS hat sein Interesse auf jeden Fall bereits angemeldet. 

Während sich die Strafverfolgungstechniken weiterentwickeln und andere Kryptowährungen Akzeptanz finden, verwenden Kriminelle andere Arten von Kryptowährungen, nicht nur Bitcoin, um ihre Verbrechen zu besser vertuschen können. Zusätzlich zur Bitcoin-Blockchain ermöglicht Coinbase Analytics (fka Neutrino) die Analyse zur Verfolgung von Kryptowährungsflüssen über mehrere Blockchains, welche Kriminelle derzeit verwenden. Zusätzlich soll Coinbase Analytics auch einige erweiterte Funktionen für die Strafverfolgung bieten, die derzeit in anderen Tools auf dem Markt nicht enthalten sind. 

Nach dem Bitcoin.com Artikel über diesen Kontrakt veröffentlichte, sah sich Brian Armstrong, CEO von Coinbase scheinbar gezwungen eine Reihe von Tweets über Coinbase Analytics abzusetzen – es macht den Eindruck als würde er einen Kundenrückgang befürchten.

Krypto-Börsen, die Verbindungen zum bestehenden Finanzsystem aufrechterhalten (d. H. Die Möglichkeit, Ihr Bankkonto zu verbinden, Überweisungen vorzunehmen usw., damit Fiatwährungen in Coins umgewandelt werden können), müssen den AML-Gesetzen entsprechen. Dazu gehört häufig die Verwendung von Blockchain-Analysesoftware zur Transaktionsüberwachung.

Es gibt vieles, was an bestehenden AML-Gesetzen besser sein könnte, und Coinbase betont, dass nicht sie diese erstellt haben – aber dies sind die Regeln, um Fiatwährungen für den legalen Kryptowechsel zu betreiben.

Der Secret Service vergab den Auftrag über das Departement des Homeland Security

Wir haben dies über eine Akquisition getan (was ehrlich gesagt nicht sehr gut lief und wir mussten einige Teammitglieder aus dem Verkehr ziehen). Wir konnten das Team jedoch neu aufbauen und diese Funktionalität intern einrichten.

Der Aufbau dieser Funktion ist teuer, und wir möchten die Kosten amortisieren. Es gibt einen bestehenden Markt für Blockchain-Analysesoftware, daher verkaufen wir ihn auch an eine Handvoll Leute. Es hilft uns auch, Beziehungen zu Strafverfolgungsbehörden aufzubauen, die für das Wachstum von Kryptowährungen wichtig sind.

Vor allem, wenn Sie möchten, dass im Laufe der Zeit mehr Fiat Währungsvolumen in die Welt der Krypto-Coins fliessen. Blockchain-Analysesoftware analysiert nur öffentlich verfügbare Daten, die bereits in der Blockchain vorhanden sind und versucht sie zu organisieren, um sie nützlicher zu machen.

Wenn Menschen echte Privatsphäre wollen, ist dies der Zweck von Coins. Ich bin ein Fan von Kryptos, weil ich denke, dass jeder mehr finanzielle Privatsphäre haben sollte. Es wird ähnlich sein, wie das Internet im Laufe der Zeit von HTTP zu HTTPS gewechselt hat – oder man kann auch sagen durch Google gezwungen wurde.

Unabhängig davon, ob Coinbase Blockchain-Analysesoftware verkauft oder nicht, können Transaktionen mit öffentlichen Blockchains von einer beliebigen Anzahl von Personen nachverfolgt werden und jedermann der im Stande ist und die nötigen Fähigkeiten und Ressourcen zur Verfügung hat, kann dies machen.

Coinbase fühlt sich in dieser Hinsicht oft etwas in der Mitte gefangen – wir pflegen Beziehungen sowohl zur traditionellen Finanzwelt als auch zur neuen Kryptowelt, weil wir als Brücke zwischen beiden fungieren. Diese Gruppen haben manchmal ein anderes Ethos, aber es ist wichtig, dass wir diese Brücke bereitstellen, damit der Fluss von Fiatwährungen und Krypto funktioniert.

Für Freaks die sich schon länger oder zumindest intensiv mit Kryptowährungen, Blockchain und der dahinter stehenden Technologie befassen ist es schon lange klar, aber auch für jeden Laien, der nachliest, dass eine Blockchain nichts anderes als ein grosses öffentliches Kassabuch ist, wo jede Transaktion unveränderbar gespeichert wird, ist über diese Meldung nicht überrascht. Ausser der Monero XMR gibt es im Moment keinen Coin der nicht nachverfolgbar wäre, sofern man die Ressourcen dazu hat. Google hätte sie bestimmt auch. 

About the Author

Anonymous

Ich bin der Typ der immer wieder beschrieben wird, wenn was unrechtes passiert ist. Der mit den blauen Jeans und der dunklen Jacke. Wenn weisch was i mein. Möglicherweise bin ich aber auch Bundesstaatsanwalt Lauber und habe es kurz vergessen. Man weiss es nicht so genau.

1 thought on “Der Secret Service bezahlte Coinbase für eine Blockchain-Analyse Software

Comments are closed.

bitcoin
Bitcoin (BTC) $ 32,494.00
ethereum
Ethereum (ETH) $ 1,934.86
tether
Tether (USDT) $ 0.997995
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) $ 481.31
cardano
Cardano (ADA) $ 1.27
litecoin
Litecoin (LTC) $ 132.93
eos
EOS (EOS) $ 3.80
tezos
Tezos (XTZ) $ 2.68
stellar
Stellar (XLM) $ 0.258545
monero
Monero (XMR) $ 221.73